Header_Noville

Umwelt Lärm


Wie ein Kühlschrank

Die eigentliche Bohrung dauert gewöhnlich 90 Tage. Gebohrt wird während 24 Stunden. Das passiert nicht geräuschlos. Als Faustregel gilt: In einer Entfernung von rund 300 Metern ist eine Bohrung noch mit 35 Dezibel wahrnehmbar. Das ist etwa so laut wie ein Kühlschrank oder wie ein ruhiger Bach. Wie stark eine Bohrung tatsächlich zu hören ist, hängt von der Umgebung ab. Konkrete Angaben finden Sie bei den einzelnen Projekten.

Wie laut darf es sein?

Die Schweizer Lärmschutzgesetzgebung definiert die Schwelle, ab welcher Lärm die Bevölkerung erheblich stört. Diese sogenannten Immissionsgrenzwerte betragen für

• Wohnquartiere: 60 Dezibel am Tag und 50 Dezibel in der Nacht.

• Wohn- und Gewerbequartiere: 65 Dezibel am Tag und 55 Dezibel in der Nacht.

Wie laut ist laut (in Dezibel)?

laerm_umwelt